DIY – Rosencreme selber machen

DIY Hautcreme

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch vorbereitet! Eine Anleitung, wie ihr selbst eine Rosencreme für euch oder zum Verschenken herstellen könnt. Ist nicht schwer und ist frei von Duft- und Konservierungsstoffen. 🌹

 

Für die Herstellung eurer Rosencreme braucht ihr folgende Zutaten:

  • 40ml Mandelöl
  • 7 Tropfen hochwertiges Rosenöl (LINK ZUM PRODUKT)
  • 40ml Rosenwasser (LINK zum PRODUKT)
  • 5g Bienenwachs
  • 15g pflanzliches Lanolin
  • Dunkle Cremedosen

 

Und so bereitet ihr eure selbstgemachte Creme vor:

 

Schritt 1

Das Bienenwachs gemeinsam mit dem Lanolin im Wasserbad schmelzen lassen.

Schritt 2

Nun gebt ihr das Mandelöl dazu und erhitzt das Ganze auf 60 Grad Celsius. Separat wird auch das Rosenwasser auf 60 Graf Celsius erhitzt. Die Temperatur könnt ihr mit dem Küchenthermometer überprüfen.

Schritt 3

Die Mandelöl-Mischung vom Herd nehmen und ganz vorsichtig das Rosenwasser hinzufügen.

Schritt 4

Nun wird ein Stabmixer benötigt; damit mixt ihr auf kleinster Stufe die Mischung, bis diese lauwarm ist. Es sollte sich auf der Hand nicht heiß, sondern angenehm warm anfühlen.

Schritt 5

Jetzt fehlt nur mehr das Rosenöl, welches nun hinzugefügt wird, dann noch ordentlich verrühren, in den Schraubgläsern oder Cremedosen abfüllen und schon ist eure selbstgemachte Rosencreme fertig. 🌹

 

Rosencreme ist der ideale Begleiter, wenn ihr trockene oder beanspruchte Haut habt. Sie pflegt eure Haut und riecht zudem sehr gut. Die selbsthergestellte Creme solltest du nicht allzu lange aufbewahren – wenn du allerdings sauber arbeitest, die Cremedosen vorher reinigst und desinfizierst, kann sie aufbewahrt im Kühlschrank bis zu 3 Monate haltbar sein.

 

Ich wünsche euch viel Spaß dabei und bis bald!

Eure Zana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.