Rosenblütenessig der Wiener Rosenmanufaktur

Rosenblütenessig abgefüllt

Wie wird Rosenblütenessig hergestellt?

Der mild fruchtige Rosenblütenessig der Wiener Rosenmanufaktur wird mit hochwertigen Apfelessig und naturbelassenen Rosenblüten aus Österreich aufbereitet. Die Herstellung des Essigs geht relativ einfach: die Blüten der Rosen werden mit einem Messer zerkleinert und mit biologischem Essig aufgegossen, so dass sie gut damit bedeckt sind. Danach stellt man das Gefäß, am besten ein Schraubglas, an einen warmen Ort und muss sich mindestens eine Woche lang gedulden. Dabei sollte die Rosenblütenmischung mindestens einmal täglich gut geschüttelt werden. Während dieser Zeit nimmt der Apfelessig das herrliche Aroma unserer Damaszener Rosen an.

Wie wird Rosenblütenessig verwendet?

Rosenblütenessig kann vielseitig verwendet werden, innerhalb sowie außerhalt der Küche. Er schmeckt herrlich zu Salat oder Obstsalat, auf gedünstetem Gemüse und sogar als Erfrischungsgetränk ist es bestens geeignet und in vielerlei Ländern sehr beliebt. Dazu einfach einen Teelöfel Rosenblütenessig mit ca. 200 ml stillem oder prickelnden Mineralwasser aufgießen und nach belieben ein wenig süßen – beispielsweise mit unserem fruchtigen Rosenblütensirup.
Unser Rosenblütenessig rundet Speisen mit Fenchel, Spargel oder Erdbeeren perfekt ab und passt zu salzigen wie auch zu süßen Gerichten.
Rosen eignen darüber hinaus wunderbar zur Pflege von Haut und Haaren. Unser Essig kann beispielsweise als Haarspülung eingesetzt werden. Dazu einfach in die gewaschenen noch nassen Haarspitzen einmassieren, ein paar Minuten warten und mit warmem Wasser ausspülen. Dieser Geheimtipp lässt Ihre Haare glänzen und sorgt für bessere Kämmbarkeit.

Welche heilende Wirkung hat Rosenblütenessig?

In zahlreichen Ländern wie im alten Rom und Griechenland wird die Rose bereits seit langer Zeit in der Küche, aber auch in der Kosmetik, etwa zur Aromatherapie eingesetzt und freut sich größter Beliebtheit. Aber auch in der Medizin findet die Wirkung von Rosenblüten bereits seit mehreren Jahrhunderten als Naturheilmittel Anwendung. Der besonderen Blume wird harmonisierende und stärkende Kräfte nachgesagt und sie wird bei Kopfschmerzen, Schlafproblemen, Nervosität und leichten Herzproblemen eingesetzt. Zahlreiche Studien aus der westlichen und ayurvedischen Medizin haben sich bereits mit der Rose als Heilmittel auseinandergesetzt.
Rosenblütenessig lindert insbesondere Entzündungen im Mund- und Rachenraum, beugt Müdigkeit und Abgeschlagenheit vor und wird auch bei Fieber, zum Beispiel als Essigpatscherl, eingesetzt. Unser Essig aus Rosen schmeckt also nicht nur wunderbar blumig und frisch, er regt darüber hinaus auch den Kreislauf an.

Rezepte mit Rosenblütenessig

Ganz egal zu welcher Jahreszeit, unser Rosenblütenessig ist vielfältig einsetzbar. Verfeinern Sie unter anderem folgende Gerichte damit:

  • Spargelsalat
  • Frische Säfte
  • Obstsalat
  • Radicchio Salat
  • Dips & Saucen
  • Linseneintopf
  • Gekochtes Kraut
  • Eingelegtes Gemüse
  • Carpaccio

Die Wiener Rosenmanufaktur wünscht Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren. Entdecken Sie dabei noch viele andere handgemachte Produkte aus unserer Eigenproduktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.